Kommentar: SharePoint-Teamsite vs. Office 365 Teams – legt Microsoft die SharePoint-Collaboration trocken?

harePoint schleppt seit über zehn Jahren etliche wohlbekannte Defizite mit sich herum. So warten die Benutzer beim Rechtemanagement oder den verschachtelten Site-Strukturen bisher vergeblich auf echte Verbesserungen. Auch eine gute SharePoint-Offline-Anwendung fehlt, immerhin gibt es jetzt mit dem neuen OneDrive zumindest einen ordentlichen Client für die Synchronisation von Dateien in Bibliotheken. Doch nach wie vor vermisst man offline die Metadaten und Listen. Für Benutzer sind die Einstiegshürden, um SharePoint zu nutzen, weiterhin relativ hoch, es fehlt auch ein guter Überblick über die verschiedenen Sites. Inhalte verschiedener Teamsites lassen sich nur mit Verrenkungen über Links verbinden. Hilfreich wäre schließlich auch

Kommentar hinterlassen